• Interview mit Lea Grünhäuser von When love speaks

Interview mit Lea Grünhäuser von When love speaks

Insights befasst sich nicht nur mit den neusten Beauty-Trends, sondern bietet auch Interviews mit interessanten Menschen aus allen möglichen Bereichen. Den Anfang macht die Bloggerin When love speaks. Lea bloggt seit einigen Jahr aktiv und ist eine echte Beauty-Expertin.

 

Interview mit Lea

Zu Leas Blog When love speaks »

1. Wie kamst Du zum Bloggen?

Ich beschäftige mich schon seit vielen Jahren mit den Themen Fashion und Beauty, hatte in meinem Freundeskreis jedoch immer wenig Gleichgesinnte, sodass ich mich kaum über die neusten Trends oder Limited Editions austauschen konnte. Mit der Zeit habe ich daher immer mehr Blogs gelesen und Youtube Videos geschaut, um mir so von anderen Inspiration zu holen und habe die ersten eigenen Blog-Versuche gestartet. Richtig ernst wurde es, als ich bei Kleiderkreisel auf eine Anzeige namens „Co-Blogger gesucht“ gestoßen bin. Der Blog dazu, „Des Belles Choses“ gefiel mir unheimlich gut und schon bald starteten wir die Zusammenarbeit. So lernte ich Julia kennen. In den 2,5 gemeinsamen Jahren auf „Des Belles Choses“ entwickelte sich eine tolle Freundschaft. Nach dieser Zeit entschloss ich mich aus Zeitgründen mit dem Bloggen aufzuhören, kam aber nie wirklich davon los. Ein halbes Jahr später startete ich dann mit meinem eigenen Blog „when love speaks“ und auch heute arbeiten Julia und ich immer noch viel gemeinsam für unsere Blogs.

2. Was brachte dich auf die Idee des Titels „when love speaks“?

Mit dem Namen des Blogs steht und fällt alles, daher ist es für einen Blogger natürlich immer eine große Herausforderung, den perfekten Namen zu finden. Mir war eigentlich relativ schnell klar, dass mein Blog etwas mit Liebe zu tun haben sollte, da ich ein sehr gefühlvoller oder fast schon kitschig angehauchter Mensch bin und das auch auf meinem Blog mit einbinden wollte. Nach einigen Überlegungen kam ich dann auf „when love speaks“ – wenn die Liebe spricht. Dieser Name steht für alles, was ich liebe und damit für alles, worüber ich auf meinem Blog berichten möchte. Bis heute bin ich mit der Wahl des Namens unheimlich glücklich.

Interview mit Lea Grünhäuser von When love speaks

3. Du arbeitest als Sonderpädagogin. Wie schaffst Du es, deinen anspruchsvollen Beruf und die professionelle Arbeit auf deinem Blog zu vereinen?

Ich habe mich schon immer sehr für die Arbeit mit Kindern interessiert und nach meinem Abitur ein Freiwilliges Soziales Jahr an einer Gehörlosenschule im Bereich der Geistigen Entwicklung gemacht. In diesem Jahr habe ich so viele tolle Erfahrungen gesammelt, dass für mich der Entschluss Sonderpädagogik zu studieren sehr schnell feststand. Mittlerweile bin ich am Ende meines Masters angekommen und ich gebe zu, ab und an ist es schwer, Studium und Blog unter einen Hut zu bekommen. Da ich aber beides mit viel Leidenschaft mache, gibt es immer Mittel und Wege, oftmals plane ich schon zu Beginn einer Woche, was ansteht. In Klausuren- und Hausarbeitsphasen muss der Blog manchmal etwas zurückstecken, im normalen Uni-Alltag gewinnt dann wiederum der Blog oft die Oberhand. Letztendlich ist es aber ein wunderbarer Ausgleich, wenn man zwei komplett unterschiedliche Bereiche hat, denen man sich zuwenden kann und dann nimmt man die stressigeren Zeiten dafür auch gerne einmal in Kauf.

4. Was ist dein liebstes Beauty-Produkt?

Puh, schwierige Frage! Als bekennender Beauty-Junkie verfüge ich über Massen von Kosmetik und entdecke immer wieder neue Produkte für mich. Aktuell sind natürlich matte Lip Creams ganz groß im Rennen. Da ich selten ohne Lippenstift aus dem Haus gehe, habe ich mir diese Produkte ebenfalls angesehen und bin begeistert von der langen Haltbarkeit. Gerade, wenn man lange unterwegs ist, absolut praktisch!

5. Wie gefällt Dir die Idee des Blogger Clubs?

Die Idee des Blogger Clubs gefällt mir sehr gut. Was genau sich dahinter verbirgt und wie sich der Club weiterentwickeln wird, werde ich hoffentlich auf dem Blogger Club Event erfahren. Dieses findet jetzt im September statt, sodass ich gar nicht mehr so lange warten muss. Ich freue mich sehr darauf, andere Blogger zu treffen und den Blogger Club kennen zu lernen.

 

Klickt euch unbedingt zu Lea und entdeckt ihre tollen Blogposts.

Euer Blogger Club.

Keine Kommentare